Kennen Sie das?

  • Ihr Hund zieht an der Leine

  • Begegnungen mit anderen Hunden sind nicht gerade angenehm?

  • Ihr Hund kommt nicht sofort zurück, wenn Sie ihn rufen?

  • Ihr Hund geht jagen und wildern?

Starten wir mit dem Fall, dass Sie mit ihrem Hund eine Hundeschule besuchen. 

Vielleicht durch Empfehlungen von Freunden und Bekannten, weil sie ebenfalls diese Schule besucht haben und davon begeistert sind. Sie werden dir erzählen wie professionell der Hundetrainer war und welch tolle Ergebnisse sie erzielt haben. Das hört sich auch alles toll an, aber wäre das der Fall, hätte ich mit meinem Labrador auch bereits eine Hundeschule besucht. Und glaubt mir, mein Rüde hat mich so manches mal um den Verstand gebracht. 

Was mich aber davon abhielt mich dort anzumelden, waren die überfüllten Kurse, teure Preise und ein Training was keinem Hund gerecht werden konnte. Jeder Hund reagiert anders oder nimmt neu gelerntes anders auf. Aber die verschiedenen Module werden wöchentlich runter gespult und man kann nur hoffen das der Hund irgendwie mit macht. Und was habe ich am Ende davon? Geld weniger auf dem Konto, aber mehr auch nicht.

Aus diesem Grunde bevorzuge ich einfach das Online Training, da ich dort individuell mit meinem Hund, abgestimmt auf das Modul trainieren kann. Und wenn er dann mal länger benötigt, dann hat er auch die Chance dazu. 

Die häufigsten Fragen habe ich an dieser Stelle einfach mal für Dich zusammengefasst:

  • Wie bringe ich meinem Hund bei nicht mehr an der Leine zu ziehen?

  • Was kann ich tun, damit mein Hund nicht abhaut wenn er OHNE Leine läuft?

  • Wie gewöhne ich meinem Hund das Jagen ab?

  • Was soll ich gegen die Aggression gegenüber Artgenossen machen?

  • Wie gehe ich mit Dominanzverhalten meines Hundes um?

  • Wie bringe ich meinem Hund Sitz, Platz, Fuß etc. bei?

  • Wie kann ich erreichen, dass mein Hund beim ersten Rufen zurück kommt?

Vielleicht hast Du Dir ja auch schon mal die ein oder andere Frage gestellt?!

Eine(n) Hundetrainer(in) aufsuchen?

Nun, in der Regel empfehle ich jedem Hundebesitzer in diesen Fällen einen qualifizierten Hundetrainer oder eine Hundetrainerin aufzusuchen, denn dies ist sicherlich der einfachste und auch der sicherste Weg.

Immer wieder werde ich dabei auf folgende Probleme aufmerksam gemacht:

Immer wieder werde ich dabei auf folgende Probleme aufmerksam gemacht:

  • Es gibt keine gute Hundeschule in meiner Umgebung

  • Man muss min. 10 Stunden buchen, wofür mir die Zeit und das Geld fehlt!

  • Die Methoden dort entsprechen nicht der modernen Hundeerziehung!

  • Die Chemie in der Hundeschule passt einfach nicht!

  • In der Hundeschule wird mit Stachelhalsbändern etc. gearbeitet!

  • Es fehlt mir einfach die Zeit für den regelmäßigen Besuch einer Hundeschule

Ein Buch zur Hundeerziehung?

Ich kenne keine Zahl aber ich bin mir sicher, für jedes Problem bzw. jede Frage die oben aufgeführt ist wird es die passende Antwort in einem Hundebuch geben, denn davon gibt es mittlerweile viele – ja sogar sehr viele!

Ob ein jeweiliges Hundebuch gut oder schlecht ist möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen.

Bei der Hundeerziehung gibt es unterschiedliche Meinungen, das akzeptiere und respektiere ich.

Als Hundetrainerin, Hundefreundin und zuletzt natürlich auch als Hundefachjournalistin habe ich unzählige Bücher zu den unterschiedlichsten Themengebieten der Hundeerziehung gelesen, auch solche, die sich mit Dingen befassen die ich zuvor nicht kannte.

Was mir, aber auch vielen weiteren Lesern dabei oft fehlte war das “Bild vor Augen” wie genau eine Übung auszusehen hat.

Sicherlich gibt es Dinge bei denen dies unerheblich ist, bei manchen, gerade praxisbezogenen aber eben nicht!

Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Eine gute Alternative stellen auch zahlreich erschienene DVDs zur Hundeerziehung dar.

Dort kann man einem Hundetrainer bzw. einer Hundetrainerin “über die Schulter” schauen und einfach mitmachen bzw. nachmachen.

Filme zeigen hervorragend wie einzelne Übungen in der Praxis aussehen können bzw. sollten!

Für mich stand also fest “Hanna – Du machst eine DVD zur Hundeerziehung”!

Auf dieser DVD werden alle obigen Fragen beantwortet und noch viele weitere Themen der Hundeerziehung behandelt.

Schnell stand das Konzept und der Inhalt war zunächst geschrieben. Dann folgten wochenlange, wirklich schweißtreibende und sehr sehr anstrengende Dreharbeiten (an dieser Stelle vielen vielen Dank an mein Team und vor allem an meine 8 Hunde die natürlich wichtige Rollen dabei gespielt haben)!

Dabei entstanden sage und schreibe mehr als 50 Videos, die anschließend zum größten Teil von mir kommentiert wurden.

Neben den zahlreichen Videos habe ich zu jeder Lektion umfangreiche Erklärungstexte verfasst damit sowohl die Übungen in der Praxis gemacht werden können aber auch erklärt ist…

  • Warum ein Hund welches Verhalten zeigt

  • Was häufig zu Fehlern führt

  • Was Sie dringend beachten sollten

  • ...und viele weitere, ausführliche Erklärungen!