Startseite » Kaufberatung » Hundezubehör » Hundebrille: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Hundebrille: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Wo kommen unsere vierbeinigen Begleiter heutzutage nicht mehr mit? Sie sind uns so treu, dass sie fast jedes Abenteuer mitmachen. Das setzt sie natürlich auch neuen Herausforderungen aus, besonders ihren Augen. Wusstest Du, dass der Fahrtwind im Auto Bindehautentzündungen hervorrufen kann? Oder dass die UV-Strahlung im Skiurlaub extrem schädlich sein kann? Hundebrillen können da optimalen Schutz leisten und sind deutlich mehr als nur ein Modeaccessoire.

Wir haben recherchiert und für Dich die besten Hundebrillen im Vergleich aufgeführt und beantworten in diesem Kaufratgeber alle wichtigen Fragen, damit Du die beste Hundebrille für deinen Vierbeiner findest.

Unsere Favoriten



Die beste regendichte Hundebrille:  YOUTHINK*

Wind- und regendicht und dazu auch sehr komfortable dank gewölbter Scheibe und elastischem Nylonband.

Die beste Hundebrille mit großem Sichtfeld: Rex Specs*

Durchgängige Scheibe für uneingeschränkte Sicht.

Die beste Hundebrille mit flexiblem Gummirahmen: Doggles ILS*

Flexible Brille mit austauschbaren Brillengläsern.

Die beste faltbare Hundebrille: Pssopp Hundebrille*

Faltbar und einfach zu transportieren.

Die beste Hundebrille für Cabrio und Motorrad:

Stilvolle Brille mit verdunkelten und splitterfreien Gläser schützt den Hund zu 100% vor UVA, UVB und UVS-Strahlung.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Hundebrille schützt die Augen vor UV-Strahlen, Wind und Fremdpartikeln.
  • Hundebrillen gibt es von Größe XS bis XL.
  • Desto höher der Tragekomfort, desto leichter fällt es dem Hund, sich an die neue Brille zu gewöhnen.
  • Nach einer Augenoperation oder Krankheit kann eine Hundebrille den Heilungsprozess erleichtern.
  • Belüftungslöcher sorgen dafür, dass die Brille nicht beschlägt.

Die besten Produkte: Favoriten der Redaktion

In diesem Abschnitt stellen wir Dir unsere Favoriten vor, die uns in unserer Recherche am meisten überzeugt haben.

Die beste regendichte Hundebrille: YOUTHINK Hunde Sonnenbrille

Was uns gefällt:

  • Winddicht und Regendicht
  • Großes Sichtfeld
  • Getönte Gläser schützen effektiv vor UV-Strahlung
  • Belüftungslöcher gegen Beschlagen der Scheibe
  • Elastisches, verstellbares Befestigungsband

Was uns nicht gefällt:

  • Nur eine Größe für mittelgroße bis große Hunde

Redaktionelle Einschätzung

Die schlicht designte Hundesonnenbrille von YOUTHINK kommt in einer Größe und besteht aus robustem PC und PVC. Der Brillenrahmen kann entfernt werden, sodass man die Gläser leicht austauschen kann. Das große Sichtfeld mit getönten Gläsern schützt optimal vor UV-Strahlung. Die Brille ist ein Alleskönner, denn sie schützt nicht nur vor Sonne, sondern ist auch Wind- und Regendicht. Weiterhin ist sie mit Belüftungslöchern ausgestattet, damit die Gläser nicht beschlagen.

Das Nylonband ist elastisch, verstellbar und wird über den Nacken gezogen. Das gibt der Brille sicheren Halt.

Der Brillenrahmen ist bruchsicher und leicht gewölbt, sodass es perfekt auf den Hundekopf passt.

Leider gibt es diese Brille nur in einer Größe und diese wird für mittelgroße bis große Hunde empfohlen. Für kleine Hunde muss man sich daher leider ein anderes Modell suchen.

Dennoch eine klare Kaufempfehlung von uns für diesen unschlagbaren Preis und die hochwertige Verarbeitung.

Größe: 16,4 x 6,9 x 6,5 cm | Gewicht: 56 Gramm | Material: Bruchsicheres PC und PVC

Die beste Hundebrille mit großem Sichtfeld: Rex Specs Hundebrille

Was uns gefällt:

  • Uneingeschränkte Sicht dank durchgehender Scheibe
  • Splitterfreie Scheibe
  • 100% UV-Schutz
  • Austauschbare Gläser
  • Flexible verstellbar
  • Großes Innenvolumen und atmungsfähiges Meshgewebe schützt vor Beschlagen der Gläser

Was uns nicht gefällt:

  • Teuer in der Anschaffung

Redaktionelle Einschätzung

Rex Specs Hundebrillen kommen in Größe XS bis XL. Ihre Brillen sind die einzigen mit durchgängiger und großer Scheibe, was unserer Meinung nach ein großes Plus ist, da es eine uneingeschränkte Sicht bietet. Die splitterfreien Gläser sind außerdem austauschbar, sodass man bei einem Bruch nicht die gesamte Brille wechseln muss, sondern sich einfach Austauschscheiben einzeln nachkaufen kann.

Alle Gläser haben 100% UV-Schutz und je nach Verspiegelung eine Lichtdurchlässigkeit von 13 % bis 92 %.

Die verwendeten Materialien sind sehr hochwertig und robust, da die Brillen hauptsächlich, aber nicht nur, für Arbeitshunde produziert werden. Auch für Motorrad- oder Cabriofahrten werden diese Brillen gerne eingesetzt, um vor dem Fahrtwind zu schützen.

Die Halteriemen sind flexibel einstellbar und bieten sicheren Sitz dank der Zweipunkthalterung.

Das große Innenvolumen sowie die Verwendung von atmungsaktivem Meshgewebe um den gesamten Brillenrahmen verhindert, dass die Hundebrille beschlägt.

Der einzige Nachteil den wir finden konnten ist, dass diese Hundebrille relativ teuer in der Anschaffung ist. Dafür verwendet Rex Specs besonders hochwertige Materialien, die für Langlebigkeit sprechen. Somit ist das Investment definitiv nachhaltig und die austauschbaren Gläser kann man günstig nachkaufen.

Wir konnten keine Angaben zu Größe oder Gewicht finden.

Die beste Hundebrille mit flexiblem Gummirahmen: Doggles ILS Hundebrille

Was uns gefällt:

  • 100% UV-Schutz
  • Bruchsichere Gläser
  • Antibeschlagbehandlung
  • Gläser sind austauschbar
  • Von Tierärzten empfohlen

Was uns nicht gefällt:

  • Die Größen haben laut Kundenbewertungen einigen Hunden nicht gepasst

Redaktionelle Einschätzung

Die amerikanische Hundebrille von Doggles gibt es in großer Auswahl an Farben und Designs. Die Gläser sind bruchsicher und haben 100% UV-Schutz. Außerdem wurden sie mit einem Antibeschlagschutz versehen, damit die Brille nicht beschlägt. Zusätzlich besitzt sie ein großes Innenvolumen, welches ebenfalls dafür sorgt dass die Brille nicht beschlägt. Was wir an dieser Brille sehr mögen ist dass die Gläser austauschbar sind. Dadurch kann man diese einfach austauschen sollten sie zerkratzen oder kaputt gehen.

Vorteilhaft ist auch der flexible Gummirahmen und die verstellbaren Träger, was die Brille sehr anpassungsfähig macht. Die Träger gehen über Kopf und Kinn, dadurch hat sie einen guten Halt.

Der Rahmen ist auf der Innenseite mit Schaumstoff ausgepolstert und sorgt für hohen Komfort.

Tierärzte empfehlen diese Brille weiter.

Aus Kundenbewertungen konnten wir einen Nachteil an dieser Brille feststellen, denn anscheinend passte die Größe nicht immer optimal für den jeweiligen Hund.

Größe: 14 x 2,5 x 2 cm | Gewicht: 23 Gramm | Material: Bruchsicherer Kunststoff

Die beste faltbare Hundebrille: Pssopp Hundebrille

Was uns gefällt:

  • Faltbar und einfach zu transportieren
  • Wasserdicht, winddicht, staubdicht
  • Bruchsicher und haltbares PC und PVC
  • UV-Schutz
  • Elastisch verstellbare Tragebänder

Was uns nicht gefällt:

  • Nicht für kleine Hunde geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Die Hundebrille von Pssopp gibt es in einer Größe. Sie besteht aus bruchsicherem und widerstandsfähigem PC und PVC. Die Tragebänder sind elastisch und verstellbar, sodass sie an jeden Hundekopf angepasst werden können.

Die verdunkelten Gläser schützen ideal vor UV-Licht. Außerdem ist diese Brille auch wasserdicht, sodass sie perfekt für Ausflüge zum Meer, See oder Pool ist. Weiterhin ist sie wind- und staubdicht.

Was diese Brille besonders macht ist dass sie faltbar ist. Dadurch ist sie praktisch zu transportieren bei Ausflügen.

Den einzigen Nachteil den wir finden konnten ist, dass sie nicht für kleine Hunde geeignet ist, da die Unisex Größe eher für mittelgroße bis große Hunde ausgelegt ist.

Faktenbox: 21,5 x 6 x 6 cm, 56 Gramm, PC und PVC

Größe: 21,5 x 6 x 6 cm | Gewicht: 56 Gramm | Material: Bruchsicheres PC und PVC

Die beste Hundebrille für Cabrio und Motorrad: Dogoptics Hundebrille

Was uns gefällt:

  • Verdunkelte Gläser
  • Belüftungslöcher
  • Schutz gegen Wind, Sonne und Schmutz
  • Guter Halt
  • Ideal für Cabrio- oder Motorradfahrten
  • Kommt mit passender Schutzhülle

Was uns nicht gefällt:

  • Die Gläser sind so dunkel, dass man die Augen des Hundes nicht mehr sehen kann

Redaktionelle Einschätzung

Die Hundebrille von Dogoptics gibt es in drei Größen: Small, Medium und Large. Sie wurde speziell für Cabrio- und Motorradtouren entwickelt. Die Brille sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch bequem zu tragen dank der weichen Schaumstoffpolsterung an der Innenseite.

Der Kopf- und Kinnriemen gibt zuverlässigen Halt und ist verstellbar, sodass es auf die Bedürfnisse angepasst werden kann.

Die verdunkelten und splitterfreien Gläser schützen den Hund zu 100% vor UVA, UVB und UVS-Strahlung bis zu 400 Nanometer. Außerdem schützen sie auch vor Fahrtwind und Schmutz.

Der Brillenrahmen besteht aus bruchsicherem Material und ist elastisch. Weiterhin besitzt die Brille Belüftungslöcher, damit die Gläser während der Nutzung nicht beschlagen.

Im Lieferumfang ist eine passende Schutzhülle inklusive.

Ein kleiner Nachteil an dieser Brille kann sein, muss aber nicht, dass die verdunkelten Gläser so dunkel sind, dass man die Hundeaugen nicht mehr erkennen kann. Dadurch ist es schwer zu erkennen, ob die Brille richtig sitzt. Allerdings gibt es die Brille auch mit klaren Gläsern, also könnte man zu dieser Variante greifen wenn man keine dunklen Gläser möchte.

Größe Medium: 15 x 5 x 3,5 cm | Gewicht: 31 Gramm | Material: Bruchsicher und splitterfrei

Kaufratgeber

Als nächstes möchten wir Dir alle wichtigen Informationen mitgeben, die Du vor deinem Kauf der Hundebrille wissen solltest.

Hund im Auto schaut aus dem Fenster

Schutz vor Fahrtwind ist wichtig, damit sich die Bindehaut nicht entzündet.

Was ist eine Hundebrille?

Eine Hundebrille ist ähnlich wie eine Schwimmbrille aufgebaut und besteht aus Gläsern, die von einer Gummipolsterung umrandet sind. Diese dichtet die Brille ab und schützt den Hund davor, dass Wind oder Schmutzpartikel in die Augen eindringen. Die Gläser gibt es klar oder getönt, wodurch sie auch dem UV-Schutz dienen können.

Wann braucht ein Hunde eine Hundebrille?

Es gibt viele Einsatzzwecke für Hundebrillen, doch die gängigsten sind zum Schutz vor Sonnenlicht, Fahrtwind oder Schmutz.

Wenn der Hund kürzlich eine Augenoperation oder Krankheit hatte kann eine Hundebrille ebenfalls helfen den Heilungsprozess zu beschleunigen, da mit ihr keine Bakterien in die Wunde gelangen können.

Tipp: Wie erkennt man Augenprobleme bei Hunden?
Bei Augenproblemen sind die Augen meist rot und tränen. Außerdem kann die Hornhaut getrübt sein. Weiterhin ändert sich das Verhalten des Hundes. So könnte es zum Beispiel sein, dass er sich die Augen vermehrt reibt, empfindlich gegenüber Licht wird, oder sich sogar nicht mal mehr am Kopf streicheln lässt.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien?

Als nächstes erfährst Du, welche Kriterien beim Kauf einer Hundebrille entscheidend sind.

Größe

Hundebrillen gibt es von Größe XS für sehr kleine Hunde bis zu Größe XL für große Hunde. Um die passende Größe zu ermitteln, misst man den Kopfumfang des Hundes vertikal an zwei Stellen:

  1. Direkt hinter den Augen, von der Stirn aus nach unten.
  2. Direkt vor den Augen und wo das Maul endet.

Weiterhin kannst Du dich an Tabellen orientieren, bei denen die richtige Größe für die jeweilige Hunderasse empfohlen wird. Dies ist jedoch nicht so genau wie das Ermitteln des Kopfumfangs, daher raten wir, nicht einzig allein auf die Tabellen zu vertrauen und lieber zusätzlich zum Maßband zu greifen. Mit diesen Schritten kannst Du deinem Vierbeiner auf jeden Fall zum bestmöglichen Tragekomfort verhelfen.

Verstellbarkeit

Die besten Hundebrillen haben einen elastischen Gurt zum befestigen der Brille damit das Anziehen möglichst leicht fällt und sind verstellbar, damit die Festigkeit auf den jeweiligen Hundekopf angepasst werden kann.

Komfort

Hundebrillen mit einer Schaumstoffpolsterung am Innenrand sind besonders bequem, da sie sich sanft an den Kopf anschmiegen und Druckstellen vermeiden.

Gläser

Die sichersten Hundebrillen besitzen Gläser aus dem Kunststoff Polycarbonat. Dieses ist bruchsicher und verhindert, dass Splitter ins Auge gelangen, sollte es einmal kaputt gehen.

Tipp: Vorteilhaft sind Modelle, bei denen die Gläser austauschbar sind. So kannst du sie einfach austauschen, sollten sie kaputt gehen, ohne ein komplett neues Modell kaufen zu müssen. Außerdem kannst du damit frei variieren und passende Gläser nach Bedarf einsetzen.

Einsatzzweck

  • Urlaub mit viel Sonnenschein: UV-Schutz ist hier besonders wichtig damit die Augen keinen Schaden nehmen
  • Cabrio/Boot/Motorrad/Fahrrad: Für Fahrten mit starkem Wind ist Winddichtigkeit ausschlaggebend, um eine Bindehautentzündung vorzubeugen sowie das Eindringen von Schmutzpartikeln.
  • Ausflug zum Wasser: Zum Schutz vor Bakterien
  • Medizinische Zwecke: Nach einer Augenoperation oder Krankheit
Frau mit Hund und Sonnenschein

Die Folgen von dauerhafter Sonnenstrahlung auf die Augen können Grauer Star, Blindheit oder sogar Krebs sein.

Sichtfeld

Hundebrillen unterscheiden sich darin, dass sie entweder zwei getrennte Brillengläser oder ein durchgängiges Glas haben. Das hat Auswirkungen auf das Sichtfeld und kann daher je nach Einsatzzweck entscheidend sein.

Durchgängige Gläser haben den Vorteil, dass sie in der Mitte keinen extra Rahmen haben welcher die Sicht einschränkt. Weiterhin sind diese Art von Brillen meist etwas größer gebaut und ermöglichen dadurch ebenfalls eine größere Sichtweite.

Belüftung

Eine Belüftung ist wichtig, damit die Gläser während des Tragens nicht beschlagen. Einige Modelle haben hierfür seitlich kleine Lufteinlässe und lassen die Luft so weiter zirkulieren.

Optik

Es gibt viele unterschiedliche Stile und Farben an Hundebrillen. Hier spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Sie sollte zum Einen natürlich gut zum Hund passen und auch gut gefallen.

Welche Marken stellen gute Hundebrillen her?

Hier stellen wir Dir die bekanntesten Marken für hochwertige Hundebrillen vor.

Rex specs

Die Deutsche Marke Rex Specs stellt sehr hochwertige Hundebrillen für Arbeitshunde her. Sie werden aber auch gerne als Motorradbrille oder Cabriobrille für Hunde eingesetzt.

Doggles

Doggles ist eine amerikanische Marke, welche erstmals für ihre Hundebrillen bekannt wurde. Sie bieten alles für Hunde und Katzen an und folgen dabei hohen Standards an Qualität und Funktionalität. Die Auswahl an Hundebrillen ist besonders groß.

Dogoptics

Dogoptics hat sich auf Hundebrillen spezialisiert, welche ideal für Motorrad oder Cabriobrillen sind und zum günstigen Preis erhaltbar sind.

Pssopp

Pssopp ist eine Amazon-Marke und bietet eine Vielfalt an Haustierprodukten an. Ihre Hundebrillen befinden sich im mittleren Preissegment und haben bisher gute Bewertungen online erhalten.

YOUTHINK

YOUTHINK ist eine Marke auf Amazon, welche sich auf Haustierprodukte spezialisiert. Ihre Produkte sind hochwertig, werden online gut bewertet und sind günstig in der Anschaffung.

Was kostet eine Hundebrille?

Günstige Modelle gibt es bereits unter 10 Euro. Je nachdem, welche Funktionalitäten gewünscht sind, gibt man im Schnitt 20€ für eine gute Hundebrille aus. Besonders hochwertige und multifunktionale Hundebrillen können auch bis zu 80€ kosten und werden daher eher im professionellen Bereich eingesetzt.

Wo kann man eine Hundebrille kaufen?

Bekannte Anlaufstellen im Internet sind vor allem Hundebrille.eu, Amazon.de und Ladenzeile.de.

Wenn man die Hundebrille vor Ort kaufen möchte kann man sie beim Fachhändler finden und teilweise auch bei Kaufland.

Wie gewöhnt man seinen Hund an eine Hundebrille?

Alles was neu ist fühlt sich anfangs erstmal komisch an und braucht ein wenig Zeit um sich daran zu gewöhnen. Das ist bei Hunden nicht anders. Je nachdem, wie offen Dein Hund für Veränderungen ist, fällt es ihm leichter oder schwerer die neue Brille lieb zu gewinnen. Mit ein paar Tipps und Tricks kannst Du es ihm auf jeden Fall leichter machen.

  1. Lass ihn zuerst den neuen Gegenstand beschnüffeln und erkunden, damit er darin keine Gefahr sieht.
  2. Teste anschließend, wie Dein Hund auf die Brille reagiert. Halte dafür die Brille kurz vor seine Augen ohne sie festzumachen und nimm sie anschließend wieder ab. Belohne ihn ihn mit einem Leckerli wenn er problemlos mitgemacht hat.
  3. Wiederhole Schritt zwei mehrmals am Tag und verlängere langsam die Zeitspannen, in denen er die Brille vor Augen hat.
  4. Schlägt er sich gut, kannst Du als nächstes probieren ihm die Hundebrille richtig aufzusetzen. Auch hier für einen kurzen Moment tragen lassen und danach eine kleine Belohnung geben.
  5. Mit der Zeit gewöhnt er sich an das Gefühl der Brille und verknüpft die Erfahrung dank des Leckerlis mit etwas Positivem. Solange heißt es Geduld haben und dran bleiben.

Schau Dir weiterhin gerne dieses Video an, welches zeigt, wie spielend leicht man seinen Hund an eine Brille gewöhnen kann.

Zusätzliches Zubehör

Mit diesem Zubehör bist Du optimal ausgestattet bei der Verwendung einer Hundebrille.

Brillenputztücher

Brillenputztücher aus Mikrofaser sind ideal um Brillengläser spuren- und kratzfrei zu reinigen.

Antibeschlagspray

Damit die Hundebrille nicht andauernd beschlägt kann man sich spezielles Antibeschlagspray kaufen. Dieses einfach auf die Innenseite der Gläser sprühen, einwirken lassen und anschließend mit einem weichen Mikrofasertuch leicht abtupfen bis keine Spuren mehr zu sehen sind.

Leckerlis

Leckerlis dürfen natürlich nicht fehlen, wenn es darum geht, den Hund an seine neue Brille zu gewöhnen.

Hund mit Leckerli im Mund

Produkt Test Übersicht

In diesem Abschnitt stellen wir Dir die Ergebnisse der Warentests vor.

Testmagazin Hundebrillen-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Kein Test vorhanden / / /
Öko Test Kein Test vorhanden / / /
Konsument.at Kein Test vorhanden / / /
Ktipp.ch Kein Test vorhanden / / /

Leider konnten wir  keine Warentests für Hundebrillen finden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Hundebrille

Hier stellen wir Dir die häufigsten Fragen zum Thema Hundebrillen vor.

Wann benötigt ein Hund eine Hundebrille?

Hundebrillen können für viele Zwecke eingesetzt werden. Ihre Hauptfunktion ist der Schutz vor Sonne, Wind und Fremdpartikeln. Besonders hilfreich sind sie zum Beispiel im Skiurlaub zum Schutz vor UV-Strahlung, in einer Cabriofahrt zum Schutz vor Fahrtwind oder aber auch während des Heilungsprozesses einer Augenerkrankung.

Kann man seinem Hund auch eine normale Sonnenbrille aufsetzen?

Theoretisch funktioniert das, allerdings hat eine normale Sonnenbrille keinen Halt auf einem Hundekopf. Hundebrillen wurden speziell für ihre Kopfformen konzipiert, sodass sie in allen Situationen halten.

Gibt es Hundebrillen mit Sehstärke?

Ja es gibt auch Hundebrillen mit Sehstärke. Bespreche Dich hierfür am Besten mit deinem Tierarzt, denn nicht immer ist eine Sehstärke notwendig.

Gibt es Kontaktlinsen für Hunde?

Ja es gibt Kontaktlinsen für Hunde. Diese sind nicht so störend wie eine Brille und können daher als Alternative zu Brillen mit Sehstärke verwendet werden. Manchmal werden Kontaktlinsen auch eingesetzt, um die Hornhaut in der Heilungsphase vor Schmutzpartikeln zu schützen.

Was kann man tun wenn die Hundebrille ständig beschlägt?

Besonders bei hohen Temperaturunterschieden zwischen der Außenluft und der Luft im Inneren der Brille kann es häufiger dazu kommen, dass die Gläser beschlagen. Dafür helfen Antibeschlagspray oder ganz normales Spülmittel, welches man auf die Innenseite der Gläser aufträgt und mit einem weichen Trockentuch kurz einreibt und abtupft, bis keine Spuren mehr zu sehen sind.

Wie reinigt man eine Hundebrille?

Wenn die Brille besonders stark verschmutzt ist dann spült man sie am Besten zuerst unter fließendem Wasser ab um alle groben Verunreinigungen zu entfernen.

Im nächsten Schritt kannst Du die Brille in etwas Wasser mit Spülmittel einweichen lassen. Sind die Gläser herausnehmbar, kannst Du diese separat unter fließendem Wasser mit einem weichen Tuch reinigen und anschließend mit einem Microfasertuch trocken polieren. Sind sie nicht herausnehmbar kannst Du sie auch direkt im Wasserbehälter reinigen.

Wie häufig sollte man eine Hundebrille reinigen?

Je nach Einsatzzweck kann die Häufigkeit der Reinigung variieren.

Strandurlaub, Salzwasser, Chlorwasser oder Bootsfahrt auf dem Meer: Direkt nach Verwendung gründlich mit Süßwasser spülen, damit sich alle Salzreste oder Chlorreste lösen. Ansonsten richten sie auf Dauer Schaden an der Brille an.

Wald: Hier empfehlen wir auch die Brille direkt nach der Nutzung zu spülen damit sich keine Keime oder Schmutzpartikel sammeln und versehentlich in die Augen gelangen.

Sonstige Verwendung: Je nach Verschmutzungsgrad und hygienischen Bedarf direkt nach der Verwendung oder regelmäßigen Abständen reinigen.

Weiterführende Quellen

Hier kannst Du nähere Infos dazu finden, wann dein Hund eine Sonnenbrille benötigt.

Rate this post

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen