Mexikanischer Nackthund „Xoloitzcuintle“ im Rasseporträt: Charakter, Haltung und Pflege

Rassenübersicht
Mexikanischer Nackthund Xolo
Ruhig, anmutig und exzentrisch – der mexikanische Nackthund “Xoloitzcuintle” ist ein loyaler Freund und Begleiter. Der mexikanische Nackthund sieht nicht nur aus, wie eine elegante Statue eines Hundes, sondern ist auch sehr intelligent. Einerseits eignet sich der Xoloitzcuintle wegen seines sanften Charakters für Anfänger, andererseits auch für Allergiker aufgrund seiner Haarlosigkeit.

Wer sich für einen Xoloitzcuintle interessiert sollte wissen, worauf er sich einlässt. Gerade im Punkto Pflege kommen bei diesem Hund viele Fragen auf.

Wesen und Charakter des Xoloitzcuintle

Die “Xoloitzcuintle” abgekürzt Xolo’s genannt sind ruhige und sanfte Hunde. Die Xolo’s gibt es in drei Größen, wobei diese sich im Charakter je nach Größe leicht unterscheiden können. (Standard 46-60 cm, Mittel 36-45 cm und Klein / Miniatur 25-35 cm). Mittel und Kleine Xolo’s sind in der Regel munter und etwas verspielter als die grossen Standard Xolo’s.

Die Standard Xolo’s sind bekannt für ihr ruhiges, bedachtes Verhalten und die Zurückhaltung bei Fremden. Oftmals werden sie daher als Wachhunde eingesetzt, da sie sehr aufmerksam sind und ein außerordentlich gutes Gehör haben.

Xolo’s sind sehr loyale Begleiter und dementsprechend anhänglich. Dies vor allem, wenn sie eine tiefe Verbindung mit Ihrem Herrchen oder Frauchen eingehen. Sie sind sehr menschenbezogen und wollen ihrem Besitzer gefallen.

Diese Hunderasse ist äußerst intelligent und benötigen daher genug kognitive Beschäftigung. Es empfiehlt sich viel unterschiedliches mit ihnen zu unternehmen, wie z.B unterschiedliche Wanderrouten auszuprobieren. Damit sie immer wieder was Neues entdecken und auf Zack bleiben.

Xolo’s eignen sich aufgrund ihrer Wissbegierde gut auch als Anfängerhund, denn sie lernen gerne und schnell. Das bedeutet jedoch auch das Training im Welpenalter diszipliniert durchzuführen.

Die mexikanischen Nackthunde der Grösse Standard und Mittel sind gute Wachhunde und schlagen gerne Alarm, wenn sich Gefahren nähern. Die kleinen Xolo’s hingegen eignen sich gut als kleinen, treuen Begleiter.

Geselligkeit von Xoloitzcuintle

Aufgrund des ruhigen Charakters und der Loyalität ist der mexikanische Nackthund ein idealer Familienhund. Xolo’s sind zwar familienfreundliche Hunde, jedoch werden sie ihre Haupt-Bezugsperson immer etwas mehr mögen als Familienmitglieder.

Bei Kleinkindern solltest Du Achtgeben, da sie manchmal etwas ungeplant reagieren können. Auch mit anderen Tieren, wie Katzen verhalten sie sich in der Regel ruhig und überlegt. Sie nutzen ihre eigene Kraft nicht im Nachteil von “Schwächeren” aus.

Sie sind hängen sehr am Herrchen oder Frauchen und sind Fremden  gegenüber eher skeptisch.

Erziehung und Haltung des Xoloitzcuintle

Bei guten Training von klein an sollte der Xolo sehr gehorsam werden. Da Xolo’s auch gerne Lernen, macht ihnen das sogar noch Spass. Als Ersthund sind Xolo’s geeignete Anfängerhunde. Xolo’s sind schlau und lernen mit der Zeit den Besitzer zu lesen. Lass dich also nicht von ihrem Hundeblick zu mehr Leckerli verleiten!

Das Alleine-sein, sollte ihm langsam angewöhnt werden. Da der mexikanische Nackthund anhänglich ist, kann er anfangs Probleme damit haben. Mit der Zeit wird er sich beruhigen und merken, dass Du ihn nicht verlässt und wieder kommst.

Pflege und Gesundheit des Xoloitzcuintle

Der mexikanische Nackthund hat wie der Name es schon verrät wenig oder gar kein Fell. Nackte Xolo’s können kleine Körperpartien, wie z.B. auf dem Kopf, Ohren und Rute, mit Fell bedeckt haben.

Mexikanischer Nackthund mit Haaren auf Kopf

Mexikanischer Nackthund mit Haaren auf dem Kopf

Die Pflege ist je nach Xolo etwas anders, da nicht alle Hunde eine gleich empfindliche Haut haben. Da die Xolo’s kein Fell haben, welches sie vor der Sonne, Infektionen oder trockener Haut schützt, ist es wichtig den Hund entsprechend zu pflegen.

Wichtig ist es sanfte und duft- oder parfümlose Produkte für die Körperbefeuchtung zu verwenden, wie z.B. Kokosnussöl oder Babylotion ohne Duft. So bleibt die Haut des Nackthundes schön und geschmeidig.

Da Xolo’s die Sonne lieben und sich daher gerne mal sonnen, solltest Du nicht vergessen Deinen Nackthund mit Sonnencreme einzucremen. Auch hier benutzt Du am besten sanfte und geruchlose Lotions. Gerade helle Hautpartien sollten gut eingecremt werden. Durch das fehlende Fell sind Parasiten, wie Flöhe und Zecken auf dem Hund schneller zu entdecken und somit einfacher zu entfernen.

Da hormonelle Phasen bei behaarten Hunden oft unentdeckt bleiben, sind diese bei Nackthunden direkt sichtbar. Das bedeutet, dass Xolo’s in ihrer Pubertät bzw. in hormonellen Phasen auch Mitesser oder kleine Pickelchen kriegen können. Diese werden mit zunehmendem Alter weniger.

Achtung: Sollten die Irritationen nicht verschwinden, solltest Du den Tierarzt aufsuchen. Denn für einen Nackthund ist es einfacher Hautinfektionen einzufangen und diese sollten unbedingt ärztlich behandelt werden.

In kalten Temperaturen benötigt der mexikanische Nackthund Xolo eine Körperbedeckung wie Mantel oder Pullis. Am besten aus Filz, da sie auf Wolle allergisch reagieren können.

Durch die genetische Haarlosigkeit führt das auch zum Gendefekt keine, wenige oder nicht so gute Zähne zu haben. Trotz der fehlenden Zähne kommt der nackte Vierbeiner gut im Alltag damit klar, denn Xolo’s sind Meister der Anpassung.

Tipp: Es ist empfehlenswert die Zähne regelmäßig zu kontrollieren und gut zu putzen.

Was auf die Herkunft dieser Hunderasse zurückzuführen ist. Nebst der Gebissanomalie weist diese Hunderassen keine rassetypischen Krankheiten auf.

Besser für Allergiker

Nackthunde im Allgemeinen sind aufgrund des fehlenden Fells häufig besser für Allergiker geeignet. Hypoallergen sind sie allerdings nicht. Das fehlende Haar bringt dennoch einen Vorteil für Allergiker, da Hundeallergene häufig in den Hautschuppen befinden.

Ohne Fell können diese Partikel dort nicht haften bleiben und machen das Festsetzen der Hundeallergene kaum möglich.

Ernährung

Damit Dein mexikanischer Nackthund lange und gesund lebt, solltest Du ihm eine ausgewogene Ernährung ermöglichen. Das Essen spielt bei ihm eine wichtige Rolle, da er schnell abnimmt , da er aufgrund der Haarlosigkeit mehr Energie verbraucht.

Xolo’s mögen Feuchtfutter lieber als Trockenfutter, was wahrscheinlich daran liegt dass sie so mehr Flüssigkeit zu sich nehmen können oder daran das manchen Zähne fehlen.

Tipp: Bei sehr hohen Temperaturen kannst Du Deinem Xolo mineralhaltiges Wasser geben. So vermeidest Du Salzmangel.

Es ist darauf zu achten, dass der Xolo im Sommer genug trinkt, da er durch seine Haut viel Flüssigkeit verliert.

Lebenserwartung

Ein gesunder und gut gezüchteter Xolo kann bis zu 15 Jahre alt werden, da er kaum gesundheitliche Probleme oder Zückt-Anomalien, bis auf die Zähne, aufweisen sollte.

Aktivitäten mit dem Xoloitzcuintle

Damit der Xolo ein langes und kognitiv aktives Leben führt, sollte es an abwechslungsreichen Auslauf nicht fehlen. Wandern, neue Orte oder Spiele im Park auszuprobieren, sollte helfen den Hund vor allem kognitiv fit zu halten. Bewegung ist beim mexikanischen Nackthund gerade wichtig, da er dazu neigt schneller zuzunehmen. Hundesport wird dem Xolo jedoch schnell langweilig.

Der mexikanische Nackthund bevorzugt schönes Wetter, weshalb er auch Sonnenanbeter genannt wird. Wiederum heisst das, dass er schlechtes Wetter, wie Regen gar nicht mag und dann lieber drinnen auf der Couch liegen bleibt.

Aufgrund der ruhigen und sanften Natur das Hundes kann der Xolo gut in der Stadt und der Wohnung leben. Bei den grossen Standard oder Mittel Xolo’s ist es natürlich sinnvoll einen Garten oder größeres Grundstück zum Bewachen zu haben.

Herkunft des Xoloitzcuintle

Gerne fassen wir Dir hier die ausführliche Herkunft des exzentrischen Nackthundes zusammen.

Geschichte

Der mexikanische Nackthund Xoloitzcuintle kommt ursprünglich aus Zentralamerika bzw. aus Mexiko. Er ist keine Erfindung der Neuzeit, sondern verlor durch evolutionäre Anpassung vor Jahrtausenden sein Fell und wurde zum exzentrischen Nackthund den wir heute kennen.

Mexikanischer Nackthund geniesst Aussicht

Archäologische Funde zeigen, dass der Xolo bereits lange vor der spanischen Eroberung existierte. Eine alte Statue eines Xolo’s wird von Wissenschaftlern auf ca. 1700 Jahre vor Christus geschätzt. Das zeigt, dass der Xolo die älteste Hunderasse vom amerikanischen Kontinent sowie auch eine der ältesten Rassen der Welt ist.

Wie genau diese Hunderasse entstanden ist, weiss man bis heute nicht genau. Es ist jedoch anzunehmen, dass die Entstehung über 4000 Jahre her ist, da er in vielen verschiedenen Kunstobjekten zu finden ist. Aufgrund der vielen Kunstobjekte ist anzunehmen, dass dieser Hund in den aztekischen Zeiten vergöttert und wertvoll war.

Der Name Xolo kommt vom Gott Xoloti, dem ein solcher Hund gehörte. Der Gott Xoloti war ein aztekischer Todesgott.

Legenden

Da diese Hunderasse Jahrtausende zurückgeht, gibt es einige Legenden und Geschichten zu der damaligen Bedeutung der Xolo Hunderasse.
Die damaligen Azteken glaubten zum einen, dass diese Hunde Geister ins Jenseits begleiten konnten und wurden mit hohen Respekt behandelt.

Es kam jedoch vor das Hunde nach dem Tod ihres Besitzers ebenfalls geopfert wurden, damit der Hund den Besitzer ins ewige Leben begleiten konnte. Für Rituale oder zu Heilung ass man die Hunde auch, denn den Xolo’s wurden Heilkräfte zugesprochen.

Sie wurden als Heiler von Krankheiten, wie zum Beispiel Rheuma gesehen. Das lag wahrscheinlich an der Körperwärme der Hunde. In Verhandlungen wurden sie deshalb häufig für Ware eingetauscht oder verschenkt. Einen Xolo in der damaligen Zeit geschenkt zu bekommen, war ein sehr respektables Geschenk.

Xoloitzcuintle anschaffen: Wo finde ich einen passenden Xoloitzcuintle

Hier haben wir einige Ansprechpartner verlinkt, die Du für die Anschaffung eines Xoloitzcuintle in Betracht ziehen kannst. Bitte achte bei Deiner Suche darauf, dass der Züchter oder der Tierschutzverein seriös ist.

Von Anzeigenportalen oder “Privatzüchtern” würden wir grundsätzlich abraten. Schau Dich gerne auch in Tierheimen um. Auch dort kann es den ein oder anderen Xoloitzcuintle geben, der ein passendes Zuhause sucht.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V.

Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Telefon: +49 231 56 50 0 – 0
Telefax: +49 231 59 24 – 40
E-Mail: info[at]vdh[.]de
Internet: www.vdh.de
Ansprechpartner: https://www.vdh.de/suche/

Club für Exotische Rassehunde e.V.

Denis Gautheret
Postfach 1128
27244 Kirchdorf
Mobil: +49 (0) 160 – 5362570
E-Mail: gautheret@exotischerassehunde.de
Internet: www.exotischerassehunde.de

Zucht von Xoloitzcuintle

Durch die Anpassung an das Mexikanische Klima wurde das Gen kein Fell zu besitzen, dominant. Es ist durch natürliche Anpassung lange vor der Züchtung dieser Hunderasse entstanden. Es lässt sich vermuten, dass kein Fell zu haben in dem entsprechenden Klima von Vorteil war und die Hunde vor Parasiten eher schütze. Das fehlenden Haars war weniger attraktiv für Zecken und Flöhe.

Die Meinungen der Züchtung von Xoloitzcuintle gehen auseinander. Es ist sehr abhängig davon, wie weit der entsprechende Züchter für diese Hunderasse geht. Da die Haarlosigkeit dominant vererbt wird, sollten im Bestfall jeweils mit einem behaarten Hund, der das Haarlosigkeits-Gen nicht trägt, gepaart werden.

Da ein reinerbig, gezüchteter mexikanischer Nackthund nicht überlebensfähig ist und meist kurz nach der Geburt stirbt. Deshalb ist es wichtig einen mischerbigen nackten Xolo mit einem behaarten Hund zu paaren. Somit sind die Welpen lebensfähig und etwa die Hälfte ist unbehaart.

Da leider der behaarte Xolo in einigen Ländern nicht als Hunderasse anerkannt ist, wird häufig die Paarung von zwei unbehaarten durchgeführt und das Sterben der Tiere in Kauf genommen.

Da mexikanische Nackthunde in Europa weniger oft anzutreffen sind, sind auch Züchter schwieriger zu finden. In entsprechenden Dachverbänden in Deinem Land lassen sich weitere Informationen finden.

Weiterführende Quellen

Hier kannst Du das PDF zum FCI-Standard des mexikanischen Nackthundes herunterladen.

Hier findest du Züchter für Xoloitzcuintle aus der Schweiz.

Unter diesem Link der VDH kommst Du direkt zu Informationen zu Züchtern zu Nackthunden in Deutschland.

Rate this post
Fellpflege
100%
Gesundheit
100%
Intelligenz
100%
Energielevel (Bewegungsdrang)
75%
Bellverhalten
60%
Familienfreundlichkeit
70%
Kinderfreundlichkeit
50%