Hygenhund im Rasseporträt: Charakter, Haltung und Pflege

Rassenübersicht
Hygenhunde – eher eine Seltenheit, die bewundernswerte Charaktereigenschaften mit sich bringen. Für viele kaum bekannt aber durch ihre liebliche, ruhige und freundliche Art ein absoluter Traum für viele Familien. Viel Nähe und Streicheleinheiten sind gang und gäbe. Sportbegeisterte und Naturliebhaber sind am besten bei dieser Rasse aufgehoben. Sie sind neben ihrer ruhigen Art sehr bewegungs- und stets unternehmungsfreudig.
Wenn Du an einem Hygenhund interessiert bist, solltest Du wissen, worauf Du Dich einlässt. In diesem Artikel bringen wir Dir die Rasse etwas näher und geben Dir einen groben Überblick über Charakter, Haltung und Pflege des Hygenhundes.

Wesen und Charakter des Hygenhundes

Der Hygenhund ist in seinem Charakter sehr ausgeglichen, freundlich und hat eine eher zurückhaltende Persönlichkeit. Dennoch ist sein Jagdtrieb sehr ausgeprägt, weshalb er sehr viel Bewegung benötigt. Bei der Jagd haben sie eine hohe Ausdauer und verhalten sich kräftig. Insgesamt sind die Hygenhunde sehr kontaktscheu gegenüber Fremden. Dennoch werden sie gerne als Wachhunde eingesetzt. Denn ihre Wachsamkeit macht sie zum perfekten Wachhund.

Tipp: Da Hygenhunde einen starken Bewegungsdrang besitzen, können sie für ältere Menschen unpassend sein. Senioren können nicht die gewünschte Energie liefern, die der Hygenhund benötigt.

Um Hygenhunde zu zähmen, brauchen sie einen Halter, der eindeutig zeigt, dass er der Rudelführer ist. Außerdem solltest Du Deinem Hygenhund klare Anweisungen geben. Du musst ihn führen und steuern können, da sich Hygenhunde sehr stark an Dir als Besitzer orientieren. Empfohlen werden hier Personen, die bereits Erfahrung mit der Hundeerziehung haben – aber auch Anfänger haben eine Chance mit diesem Hund.

Geselligkeit vom Hygenhund

Grundsätzlich sind Hygenhunde sehr gesellig gegenüber ihren Mitmenschen. Sie sind ruhig, stets treu und freundlich zu anderen. Gegenüber Fremden sind sie zurückhaltend und eher kontaktscheu. Trotzdem sind sie willig, in gewissen Situationen laut zu bellen. Aggressives Verhalten legen sie dennoch nicht an den Tag.

Auch wenn sie sehr unkompliziert und stark gehorchen, müssen sie gut geführt werden. Mit ein wenig Geschick und viel Bewegung können Anfänger gut mit den Hygenhunden auskommen. Wünschenswert sind nichtsdestotrotz solide Hundekenntnisse. Das Besuchen der Hundeschule ist ebenfalls zu empfehlen.

Hygenhunde sind sehr anhänglich und auf ihre Mitmenschen fixiert. Am liebsten sind sie in der Nähe ihrer Familie. Aufgrund ihrer hohen Sozialverträglichkeit können sie gut mit Menschen, Hunden und anderen Haustieren auskommen. Sie gewöhnen sich schnell an andere Haustiere wie Katzen und sind auch im Umgang mit Kindern sehr freundlich.

Achtung: Trotz ihrer ruhigen Art und sozialen Fähigkeiten haben andere eine gegenteilige Meinung in Bezug auf das Verhalten mit Kindern. Denn durch seinen Jagdtrieb kann der Hygenhund für Kinder auch ungeeignet sein. Frage ruhig beim Züchter oder bei bekannten Hygenhund-Besitzer nach.

Erziehung und Haltung des Hygenhundes

Als Jagdhund benötigen Hygenhunde sehr viel Bewegung und Auslauf. Sie wollen stets beschäftigt werden und sind spielerisch stark unterwegs. Für diese Hunde sollte grundsätzlich viel Zeit vorhanden sein. Willst Du Dir einen Hygenhund zulegen, dann solltest Du mindestens vier Stunden pro Tag einplanen.

Sie brauchen reichlich Auslauf und müssen durch ihren spielerischen Trieb beschäftigt werden. Sorge dafür, dass Du Deinen Hygenhund mit verschiedenen Aktivitäten beschäftigst. Wenn Du keinen zu aktiven Hund möchtest, dann ist der Hygenhund nichts für Dich. Ansonsten ist diese Rasse in der Erziehung sehr leicht zu führen.

Achtung: Auch wenn Hygenhunde sehr zahm sind, müssen sich Anfänger bewusst werden, was es heißt, einen Hund mit starkem Jagdtrieb zu haben. Unterstützung einer Hundeschule einzuholen, ist daher ratsam.

Der bewegungsfreudige und sportliche Hygenhund ist für die Haltung in der Stadt eher ungeeignet. Er braucht viel Bewegungsmöglichkeit und viel Platz. Hygenhunde auf engem Raum zu halten, ist daher keine gute Idee. Über einen naturnahen Ort oder einen großen Garten würde sich Dein Hygenhund sehr freuen.

Ein sportlicher Mensch kann gut zu den Hygenhunden passen. Die Bewegungsfreude Deines Vierbeiners und Deine Sportlichkeit könnt ihr optimal miteinander verbinden. Hygenhunde werden nicht ohne Grund als Sportbegleiter eingesetzt.

Hygenhunde sind nicht gerne allein und brauchen viel Nähe von ihrem Besitzer. Sie sind nahezu fokussiert auf ihre Familie und lieben viel Nähe. Du solltest ihn nicht allzu lange alleine lassen. Bei Reisen kannst Du ihn aufgrund seiner sozialen Persönlichkeit überall mitführen. Bist Du gerne am Reisen, dann wird dies mit den Hygenhunden kein Problem sein.

Durch ihre freundliche und ruhige Art kommen Hygenhunde gut mit anderen Artgenossen oder anderen Haustieren klar. Daher ist eine Mehrhundehaltung mit dieser Rasse möglich.

Tipp: Mit viel Zeit und Aufwand solltest Du bei den Hygenhunden rechnen. Dein Hygenhund ist kein Wesen, das sich stets selbst beschäftigen wird. Du musst damit rechnen, dass er sehr anhänglich sein kann und gerne Deine Nähe sucht. Personen, die beruflich viel unterwegs sind, können sich mit dieser Rasse nur schwer identifizieren.

Pflege und Gesundheit des Hygenhundes

Bei der Pflege sind Hygenhunde recht unkompliziert. Das kurze bis mittelkurze Fell muss nur gelegentlich gebürstet werden. Sie können zwar zu Haarausfall neigen – mit viel Streicheleinheiten kann dieser aber minimiert werden.

Die Ohren und die Krallen der Hunde sollten in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Denn in den hängenden Ohren können sich schnell Schmutz und dadurch Bakterien ansammeln. Im schlimmsten Fall können diese Bakterien zu einer Ohrenentzündung führen. Mit einem feuchten Tuch kann der Schmutz ganz einfach entfernt werden.

Die Krallen können sich durch die Bewegungen abnutzen. Sollte dies nicht der Fall sein, dann sollten die Krallen gekürzt werden. Dies dient zur Sicherheit des Hundes, aber auch zur Sicherheit der Familienmitglieder.

Der Hygenhund ist eine Rasse, die selten vorkommt. Typische Rassekrankheiten sind uns hier daher nicht bekannt. Da diese Hunde sich viel bewegen, neigen sie selten zu Übergewicht.

Mit ihrem dünnen Fell ohne Unterwolle sind Hygenhunde kälteempfindlicher als manch andere Hunde. Dennoch kommen sie mit Kälte hervorragend zurecht. Dagegen verhalten sie sich bei Hitze etwas anders. Ein deutliches Hitzeproblem ist zwar nicht vorhanden, aber trotzdem sollte darauf geachtet werden, dass sie im Sommer oder an warmen Tagen gut gekühlt bleiben.

Die durchschnittliche Lebenserwartung des Hygenhundes liegt bei 12 Jahren. Diese kann natürlich je nach Haltung und Gesundheit variieren. Viel Bewegung und qualitatives Futter können die Lebenserwartungen des Hygenhundes fördern.

Aktivitäten mit dem Hygenhund

Der Hygenhund ist von einem überdurchschnittlichen Jagdtrieb geprägt. Dieser müssen artgerecht gefördert werden. Sorge dafür, dass sich Dein Vierbeiner reichlich bewegt und ausgepowert ist. Folgende Aktivitäten sind für Hygenhunde interessant:

  • Fährten
  • Mantrailing
  • Apportiertraining
  • CaniCross
  • Bikejöring
  • Obedience
  • Trickdogging

Sportarten wie das Fährten oder Mantrailling sind gute Aktivitäten, die den Jagdinstinkt des Hundes  fördern. Hier kannst Du ihm verschiedene Suchaufgaben geben. Beim Mantrailing ist der Hund auf der Suche nach Menschen. Dies ist eine gute Möglichkeit, um ihn optimal zu fordern und auszulasten. Das Fährten funktioniert ähnlich – hier werden jedoch keine Menschen, sondern Gegenstände gesucht.

Das Apportiertraining kann den Hygenhunden sehr viel Spaß machen und kann gut beim Spazierengehen integriert werden. Beim Apportiertraining geht es um das Bringen von Gegenständen, die entweder versteckt wurden oder einfach in der freien Natur zu finden sind. Gut kombinierbar ist diese Aktivität mit dem Fährten.

Dadurch, dass Hygenhunde gerne laufen, können sie super an Aktivitäten wie dem CaniCross oder Bikejöring teilnehmen. Bei dieser Sportart werden die Hunde maximal ausgelastet. Denn hierbei geht es um das schnelle Laufen von langen Strecken.

Das CaniCross ist eine Aktivität, bei dem Du und Dein Hund unterschiedliche Trails über Wiesen und Felder besteigen. Das Bikejöring ist – wie der Name verrät, eine Aktivität bei dem Dein Hund neben dem Fahrrad läuft. Ganz klassisch kannst Du mit dem Hygenhund auch einfach Joggen gehen.

Aufgrund ihrer leicht zu führenden Art kannst Du mit ihnen zum Obedience oder zum Trickdogging gehen. Bei diesen Sportarten werden den Hunden Befehle gegeben und Tricks beigebracht, die sie beherrschen sollen. Mit Dogdancing kannst Du den Hygenhund auch wunderbar bespaßen.

Herkunft des Hygenhundes

Die Hygenhunde gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Ihre Name und somit ihre Herkunft führt auf den norwegischen Züchter Hygen zurück. Er kreuzte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unterschiedliche Bracken in Norwegen – also Laufhunde, die auf die Jagd fokussiert sind, mit Holsteiner Bracke aus anderen Ländern.

Die Hunderasse erhielt aufgrund dessen, seinen Namen Hyge – wird aber auch oft als Hygen-Bracke bezeichnet. Die Art von Hunden wurde extra für die Jagd auf Niederwild gezüchtet. Sie sind bis heute als Jagd- und Begleithunde bekannt. Sie sind sehr kräftig und aufgrund ihrer Wachsamkeit, Intelligenz und Schnelligkeit perfekt für die Jagd geeignet. Dennoch sind die Hygenhunde heute eher eine Seltenheit und selbst in Norwegen kaum zu finden.

Hygenhund anschaffen: Wo finde ich einen passenden Hygenhund?

Hier haben wir Dir einige Ansprechpartner aufgelistet, bei denen Du eventuell Hygenhunde findest.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

Westfalendamm 174

44141 Dortmund
Tel: 02 31 56 50 00

Fax: 02 31 59 24 40

E-Mail: info@vdh.de

Internet: https://www.vdh.de/home/

Achtung: Hygenhunde sind sehr selten vertreten und entsprechend schwierig zu bekommen. Du kannst über das VDH keine Züchter in Deutschland finden. Sei vorsichtig, wenn Du im Internet nach einem Züchter suchst. Viele werben mit günstigen Preisen – die sich allerdings als Betrug herausstellen. Recherchiere gewissenhaft und melde Dich nur bei wirklich seriösen Züchtern.
Rate this post
Fellpflege
30%
Gesundheit
90%
Intelligenz
90%
Energielevel (Bewegungsdrang)
100%
Bellverhalten
30%
Familienfreundlichkeit
90%
Kinderfreundlichkeit
90%