Hollandse Herdershond im Rasseporträt: Charakter, Haltung und Pflege

Rassenübersicht
Hollandse Herdershond
Der Hollandse Herdershond ist ein sehr intelligenter, treuer und aktiver Hund. Auch ist er sehr zuverlässig und wachsam. Durch diese Charakteristik ist der Hollandse Herdershond sehr beliebt als Familienhund oder als Begleiter für aktive, sportliche Menschen. Er wird auch als holländischer Schäferhund bezeichnet.

In diesem Artikel geben wir Dir einen groben Überblick über Charakter, Erziehung, Haltung und Pflege des Hollandse Herdershond. Auch findest Du Empfehlungen zu gemeinsamen Aktivitäten und Informationen zur Anschaffung.

Wesen und Charakter des Hollandse Herdershond

Der Hollandse Herdershond ist ein treuer und zuverlässiger Hund. Er ist seinem Menschen gegenüber sehr treu und gehorsam. Er eignet sich besonders als Familienhund oder als Begleiter für aktive Menschen. Auch neigt er dazu sich besonders auf eine Person zu prägen. Der Hollandse Herdershond hat einen hohen Arbeitswillen und erledigt gerne unabhängig Aufgaben.

Da er ein sehr aktiver und intelligenter Hund ist, muss er körperlich und geistig ausgelastet werden. Der Herdershond ist somit ein sehr lebhafter Hund mit viel Ausdauer und braucht hierdurch viel Auslauf und Beschäftigung. Hierdurch hat er auch große Freude am Hundesport.

Der Hollandse Herdershond hat in der Regel keinen hohen Jagdinstinkt. In Verbindung mit anderen Tieren hat der Herdershond eher einen Hüteinstinkt, geprägt von seinem ursprünglichen Einsatz als Hütehund.

Der Hollandse Herdershond hat einen hohen Beschützerinstinkt seiner Familie gegenüber. Auch Freunden und Bekannten gegenüber ist dieser Hund sehr freundlich.

Aufgrund seines Beschützerinstinkts und seiner sensiblen Natur ist der Herdershond Fremden gegenüber misstrauisch. Er ist jedoch trotz seines Misstrauens in der Regel nicht aggressiv.

Geselligkeit des Hollandse Herdershond

In der Regel ist der Hollandse Herdershond sehr tolerant gegenüber Artgenossen. Bei anderen Hunden versteht er sich am besten mit anderen mittelgroßen bis großen Hunden. Viele Hollandse Herdershonde können sich auch mit Katzen verstehen.

Mit Kindern versteht sich der Herdershond gut und er spielt auch gerne mit ihnen. Jedoch sollte den Kindern, aufgrund der sensiblen Natur der Hollandse Herdershond, auf jeden Fall ein respektvoller und nicht zu grober Umgang mit dem Hund beigebracht werden. Auch kann der Hund im Umgang mit Kindern schnell überdreht werden. Also sollte darauf geachtet werden, dass der Hund auch Ruhephasen einlegt und nicht zu übermütig mit den Kindern wird.

Da der Hollandse Herdershond ein sehr aktiver Hund ist und somit viel Aktivität und Auslauf benötigt, ist er besser für aktive und sportliche Menschen geeignet und nicht unbedingt für Senioren.

Erziehung und Haltung des Hollandse Herdershond

Der Hollandse Herdershond ist ein sehr zuverlässiger Hund, er braucht jedoch klare und konsequente Regeln. Durch seine sensible Natur musst Du ihm diese Regeln ruhig mit einer sanften Hand beibringen. Auch verträgt der Herdershond keine Ungerechtigkeit. Am besten ist es für den Hollandse Herdershond, wenn Du schon Hundeerfahrung hast.

Da der Hollandse Herdershond ein sehr aktiver Hund mit hoher Ausdauer ist, fühlt er sich in Räumlichkeiten mit mehr Platz am wohlsten. Am besten ist für diesen Hund ein Haus in einem ländlichen Gebiet mit Garten. Er braucht viel Auslauf und Bewegung. Ihn zum Rad fahren, Wandern oder Joggen mitzunehmen, sind gute Möglichkeiten, um ihn auszupowern. Der Herdershond braucht jedoch zusätzlich zur körperlichen Auslastung eine mentale Auslastung. Somit sind neue Tricks oder Apportierspiele für ihn sehr gut.

Der Holländische Schäferhund ist sehr sensibel Geräuschen gegenüber. Somit sollte er früh an verschiedene Laute gewöhnt werden.

Aufgrund seiner Intelligenz und Ausdauer wird der Hollandse Herdershond vielseitig eingesetzt. Er kann als Wachhund, Polizeihund, Rettungshund, Blindenhund oder Therapiehund eingesetzt werden.

Pflege und Gesundheit des Hollandse Herdershond

Der Hollandse Herdershond ist in Sachen Fellpflege ziemlich pflegeleicht. Bei dem Langhaar Felltyp reicht es das Fell ein- bis zweimal in der Woche zu kämmen oder zu bürsten. Bei Kurzhaar Tieren reicht es die Fellpflege alle zwei Wochen durchzuführen. Rauhaarfell sollte zusätzlich zweimal pro Jahr getrimmt werden.

Während des Fellwechsels im Frühjahr und Herbst sollte bei jedem Felltyp tägliche Fellpflege durchgeführt werden, um die losen Haare zu entfernen. Auch die Krallen sollten regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf gekürzt werden.

Zudem sollten Augen und Ohren regelmäßig auf Schmutz und Fremdkörper untersucht werden. Ebenso sollte das Fell nach Spaziergängen in der Natur auf Zecken überprüft werden.

Typische Gesundheitsprobleme bei dem Hollandse Herdershond sind nicht bekannt. Bei einer ausgewogenen Ernährung, ausreichend Bewegung, regelmäßigen Tierarzt besuchen und Durchführung aller benötigten Impfungen gibt es in der Regel wenige gesundheitliche Probleme.

Holländischer Schäferhund will viel Bewegung

Aktivitäten mit dem Hollandse Herdershond

Der Hollandse Herdershond ist ein aktiver und energievoller Hund, der viel Auslauf benötigt. Bei Freizeitaktivitäten wie Joggen oder Wandern kann er problemlos mitgenommen werden. Da er mental und körperlich beansprucht werden möchte,ist auch Hundesport für ihn geeignet.

Der Hollandse Herdershond mag vor allem Spielzeug mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch jagt er gerne Bällen oder Wurfseilen hinterher. Apportierspiele sind generell sehr gut für den Hollandse Herdershond.

Durch seine Intelligenz und Arbeitsfreudigkeit ist der Hollandse Herdershond auch für verschiedene Ausbildungen geeignet. Beispiele hierfür sind die Ausbildung zum Rettungshund oder als Therapiehund.

Herkunft des Hollandse Herdershond

Der Hollandse Herdershond hat gemeinsame Wurzeln mit dem belgischen Schäferhund. Die beiden Hunderassen stammen ursprünglich aus der gleichen Region. Nachdem Belgien und die Niederlande sich im 19. Jahrhundert geteilt hatten, teilten sich auch die beiden Hunderassen.

Er war schon immer besonders beliebt durch seine vielen Einsatzmöglichkeiten. Bis ins 19. Jahrhundert wurden sie hauptsächlich für das Schafeherden eingesetzt. Danach wurde der Hollandse Herdershond eben so häufig als Hof- und Wachhund eingesetzt.

Der Hollandse Herdershond wurde 1955 vom FCI als eigene Hunderasse anerkannt. Er ist heute jedoch eher selten. Kurzhaarhunde sind hierbei am häufigsten.

Hollandse Herdershond anschaffen: Wo finde ich den passenden Hollandse Herdershond?

Hier haben wir einige Ansprechpartner verlinkt, die Du für die Anschaffung eines Hollandse Herdershond in Betracht ziehen kannst. Bitte achte bei Deiner Suche darauf, dass der Züchter oder der Tierschutzverein seriös ist. Von Anzeigenportalen oder “Privatzüchtern” würden wir grundsätzlich abraten. Schau Dich gerne auch in Tierheimen um. Auch dort kann es den ein oder anderen Hollandse Herdershond geben, der ein passendes Zuhause sucht.

Holländischer Schäferhund Club Deutschland e.V.
Gartenstraße 4
53340 Meckenheim

E-Mail: info@hscd-ev.de
Internet: www.hscd-ev.de

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V.
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Telefon +49 231 56 50 0-0

E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

Weiterführende Quellen:

FCI Rassenstandard des Hollandse Herdershond: hier klicken

Rate this post
Fellpflege
40%
Gesundheit
100%
Intelligenz
100%
Energielevel (Bewegungsdrang)
100%
Bellverhalten
60%
Familienfreundlichkeit
90%
Kinderfreundlichkeit
80%